Jugendsozialarbeit an der Grundschule Kirchheim

Die Schule ist ein Ort, der täglich von zahlreichen Persönlichkeiten besucht wird. Hier kann es schon einmal dazu kommen, dass bei dem ein oder anderen der Schuh drückt. Um das soziale Miteinander an dieser Schule zu unterstützen und zu stärken, bedarf es der Kooperation, Kommunikation und der Integration jedes Einzelnen.

Die Jugendsozialarbeit befasst sich mit dem sozialen und präventiven Arbeiten. Hilfs- und Unterstützungsangebote sollen den Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigten, sowie den Lehrkräften eine Stütze sein.

Einzelne Aufgaben und Angebote:

  • Beratung und Unterstützung der Schüler*innen und Eltern/Erziehungsberechtigten bei schulischen Schwierigkeiten, familiären Problemen und in Erziehungsfragen
  • Vermittlung von Beratungsstellen, Hilfsangeboten, Fachstellen
  • Unterstützung der Lehrkräfte in beratender Funktion
  • Einzelfallarbeit für die gezielte Unterstützung der Schüler*innen
  • Konfliktklärung und -bewältigung im Schulalltag
  • Krisenintervention
  • Begleitung und Unterstützung bei Ausflügen und im Schullandheim
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern des Schullebens (Nachmittagsbetreuung, Gemeinde, Elternbeirat)
  • Projekte in den Schulklassen, die der Förderung sozialer und persönlicher Kompetenzen dienen (akut und präventiv)
  • Präventive Projekte mit externen Partnern (z.B. MFM=Sexualerziehung)

Einladung für Gespräche